#

Fortbildungen für Therapeuten und Pflegenden

Fortbildungen

Bobath Aufbaukurs: Frührehabilitation von Patienten mit erworbenen neurologischen Ausfällen

Zeitraum: 20.-24.Januar 2020

Bobath-Konzept – Aufbaukurs

IBITA (International Bobath Instructors Training Association) anerkannter Aufbaukurs über die Behandlung Erwachsener mit neurologischen Erkrankungen – das Bobath-Konzept.

Ziel des Aufbaukurses ist:
die Vertiefung und Erweiterung der Kenntnisse und Problemlösestrategien, um die analytische Befundung und die darauf basierende individuelle Behandlung von erwachsenen Personen mit zentralneurologischen Störungen gezielter durchführen zu können.

Schwerpunkt des Aufbaukurses:
Frührehabilitation von Patienten mit erworbenen neurologischen Ausfällen

Kursziele:
Der Teilnehmer kann:

spezifische Aspekte des Modells der klinischen Praxis im Bobath Konzept (MBCP) für diese Patientengruppe anwendenZiele in Anlehnung an GAS (Goal Attainment Scaling) und den SMART Prinzipien formulierenposturale Anpassungen bei Minussymptomatik aktivierenmit Plussymptomatik umgehenadäquate Ergebnismessungen aussuchen und anwendendie Literatur recherchieren und für seinen klinischen Alltag nutzen

Kursinhalte:

Ursachen und klinisches Bild des Schädeltraumas und des hypoxischen Hirnschadens
Modell der klinischen Praxis im Bobath Konzept (MBCP)
Posturale Kontrolle (EPA´s, interne Repräsentation)
Die heutige Sicht der Minus- und Plussymptomatik bei einer supraspinalen LäsionInterventionsmöglichkeiten bei Kontrakturen
Validierte Ergebnismessungen bei Schwerbetroffenen
Gestaltung der interdisziplinären Arbeit

Teilnahmevoraussetzung:
Die erfolgreiche Beendigung des Grundkurses mit Zertifikatsabschluss und einer praktischen Erfahrung von mindestens sechs Monaten.

Zielgruppe: Fortbildung für Ergo-und Physiotherapeuten

Preis: 710;-


Referent:
Monika Peßler MSc (D) Physiotherapeutin Bobath-Senior-Instruktorin IBITA


Zum Anmeldeformular zurück zur Übersicht