#

Der Lyra ist da! Die Waldklinik hat einen neuen Gangtrainer

Nach 3 monatiger Lieferzeit wurde in dieser Woche der neue computergestützte Gangtrainer in der Klinik aufgebaut. Die Mitarbeiter der Physiotherapie haben nach intensiver Schulung jetzt die Möglichkeit, das Gehen für Patienten noch leichter und effizienter zu trainieren.

Der Lauftrainer bietet als sogenanntes „Endeffektorgerät“, über eine stabilisierende Aufhängung und zwei Fußplatten die optimale Aktivierung des Gangmusters, die so dem auch nicht gehfähigen Patienten die Chance gibt, geradezu mühelos das gehen zu trainieren.

Die derzeit häufigsten Indikationen für Gangtraining mit Lyra sind: Schlaganfall, Multiple Sklerose, Zerebralparese, Morbus Parkinson, Rückenmarksverletzungen, Schädel-Hirn-Trauma, Polyneuropathie und altersbedingte Gangunsicherheit. Zahlreiche Studien belegen, dass Patienten mit dem Endeffektor-Gangtrainer die besten Chancen haben, ihre Gehfähigkeit wieder zu erlangen.

„Wir sind stolz als erste Klinik in ganz Norddeutschland diese Gangtrainertherapie unseren Patienten anbieten zu können“, so Therapieleiterin Petra Böker.

Zurück zur Übersicht