#

Geschäftsführer der Waldkinik Vorsitzender der NKG

Dr. Hans-Heinrich Aldag, Geschäftsführer der Waldklinik, löst Dr. Gerhard Tepe als Vorsitzender der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft ab.

Die Niedersächsische Krankenhausgesellschaft (NKG) hat im Rahmen einer Mitgliederversammlung in Hannover ihren Vorstand neu gewählt. Dr. Hans-Heinrich Aldag löst nun Dr. Gerhard Tepe als Vorsitzender ab. 

Der Geschäftsführer der Waldklinik Jesteburg übernimmt den Vorsitz des Dachverbandes aller Krankenhäuser in Niedersachsen turnusgemäß für vier Jahre. Der neue Vorstand der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft möchte auch in Zukunft aktiv die Krankenhauspolitik mitgestalten. 

Dem Vorstand gehören Personen der Mitgliedsverbände an, die die Vielfalt der Krankenhauslandschaft in Niedersachsen repräsentieren. So sind Kommunen (Städtetag und Landkreistag) ebenso vertreten wie die Privatkliniken und die freigemeinnützigen Träger (Arbeiterwohlfahrt, Deutsches Rotes Kreuz, Paritätischer Niedersachsen, Caritas und Diakonie). 

Die Niedersächsische Krankenhausgesellschaft (NKG) ist der Zusammenschluss aller Krankenhäuser in Niedersachsen mit rund 41.000 Betten. 1,8 Mio. Patienten werden pro Jahr in den niedersächsischen Krankenhäusern umfassend stationär behandelt. Die Einrichtungen sind zugleich einer der bedeutendsten Arbeitgeber Niedersachsens. Über 90.000 Mitarbeiter der verschiedenen Berufe beziehen ihr Einkommen von den in der NKG zusammengeschlossenen Krankenhäusern.

Der neue Vorsitzende Dr. Hans-Heinrich Aldag studierte bis 1984 Betriebswirtschaftslehre an der Universität Göttingen und hat dort anschließend zu einem Thema aus der Krankenhausbetriebswirtschaft promoviert. 

Seit 1990 ist er in dritter Generation Geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens „Waldklinik Jesteburg Aldag GmbH & Co. KG“ in Jesteburg. Die Klinik für Neurologie und Orthopädie, rund 25 km südlich von Hamburg am Nordrand der Lüneburger Heide gelegen, ist ein integriertes „Zentrum für Rehabilitation“ für knapp 200 Patienten und mit 400 Mitarbeitern. Von der Krankenhausbehandlung der Neurologischen Frührehabilitation der Phase B über verschiedene Phasen der weiterführenden neurologischen und orthopädischen Rehabilitation bis zu ambulanten Therapien wird das gesamte Spektrum der Rehabilitation im Rahmen eines komplexen, phasenangepassten therapeutischen Konzepts angeboten.   

Dr. Aldag ist seit nunmehr 8 Jahren Mitglied des Vorstandes der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft und war seit einem Jahr deren stellvertretender Vorsitzender. Daneben  ist Dr. Aldag unter anderem Vorsitzender des Verbandes der Privatkliniken Niedersachsens und Mitglied des Vorstandes des Bundesverbandes der Privatkliniken in Berlin. Dr. Aldag ist 57 Jahre alt, verheiratet und Vater von 2 erwachsenen Kindern.   

Presseartikel

Zurück zur Übersicht