#

Unser Angebot

Zentrum für Rehabilitation

Die Waldklinik versteht sich als ein integriertes "Zentrum für Rehabilitation" mit den Fachgebieten Neurologie und Orthopädie. Von der Krankenhausbehandlung der Neurologischen Frührehabilitation der Phase B über die weiterführende neurologische Rehabilitation der Phasen C und D auf der einen und die orthopädische Rehabilitation auf der anderen Seite bis zu den notwendigen ambulanten Leistungen (teilstationäre Rehabilitation der Phase E und ambulante Einzeltherapien) wird das gesamte Spektrum der Rehabilitation im Rahmen eines komplexen, phasenangepassten therapeutischen Konzepts angeboten. Sowohl die Entwicklung eines zunächst schwerst-betroffenen Patienten durch alle Phasen von B bis E als auch der direkte Eintritt in eine spätere Phase (C bis E) ist entsprechend der Erkrankung und der notwendigen medizinischen und therapeutischen Bedingungen möglich. Durch dieses integrative Konzept einer geschlossenen Behandlungskette werden die Phasenübergänge und die therapeutischen Veränderungen fließend gestaltet.


Organisatorisch umgesetzt wird dies Konzept u.a. durch gleichzeitig interdisziplinär und phasenspezifisch zusammengesetzte Behandlungsteams. Damit kann die kontinuierliche Entwicklung der Fähigkeiten und individuellen Besonderheiten jedes Patienten auch unter sozialmedizinischen Gesichtspunkten besonders berücksichtigt werden.

Dieser integrative Charakter des Leistungsangebotes der Waldklinik wird durch "sektorenübergreifende Kooperationen" mit anderen Leistungsanbietern an den Schnittstellen zwischen Krankenhaus-, Rehabilitations- und ambulanten Behandlungen noch verstärkt und ergänzt. Zu nennen ist hier insbesondere die intensive Zusammenarbeit mit den Krankenhäusern in Buchholz und Winsen.

So finden bereits bestimmte Behandlungen wie beispielsweise die ergotherapeutische und logopädische Frühförderung von Schlaganfallpatienten in diesen Krankenhäusern statt und werden durch Mitarbeiter der Waldklinik durchgeführt.

Visite Alle Bereiche des angebotenen Rehabilitationsspektrums unterliegen einem strengen Qualitätsmanagement, für das bereits im Jahr 2003 Zertifizierungen nach DIN EN ISO 9001:2000 und DEGEMED (Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation) und seit 2006 als Einrichtung für "Exzellente Qualität in der Rehabilitation" (IQMP) erreicht werden konnten, die in den vergangenen Jahren bisher mehrfach bestätigt werden konnten.

Informationen über das Behandlungsspektrum erhalten Sie auch in unserer Patientenanmeldung bei Angela Wenzel und
Charlotte Batsch:
Tel.: 04183/ 799 127/128